Ich bin Anfang fünfzig und gelernter Industriekaufmann. Seit ca. 15 Jahren arbeite ich sowohl beruflich wie auch privat am PC. Hierbei habe ich häufig Menschen in die Nutzung von Programmen eingewiesen.
Mir ist aufgefallen, dass gerade jüngere Menschen oft ungeduldig reagieren, wenn „Ältere“ nicht direkt alles begreifen. Dies verursachte häufig Konflikte in Schulungen mit jungen Dozenten. Auch sind in Gruppen oft die Grundkenntnisse der einzelnen Teilnehmer sehr unterschiedlich. Dies hat mich zur Überzeugung gebracht, dass ein individueller Unterricht gerade für Einsteiger zwischen 30–80 sehr viel effektiver ist.
Auf Grund meines Alters kann ich wahrscheinlich besser die „Berührungsängste“ gegenüber der „neuen Technik“ von anderen Späteinsteigern verstehen.
Wichtig ist mir vor allem zu vermitteln, wie sehr die sinnvolle Nutzung von PC und Internet das Leben bereichern kann.


Da ich zeitlebens an das Prinzip der gegenseitigen Hilfe unter Menschen glaube und auch nicht vorhabe dies aufzugeben, behalte ich mir vor bei Menschen mit niedrigem Einkommen (ALGII, kleine Rente..) meine Unterrichtspreise anzupassen. Dies gilt auch für Websites.